Leistungen

Einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch zu nehmen, bedeutet im ersten Moment, fremden Menschen zu vertrauen.

 

Deswegen möchten wir uns bei einem Erstgespräch vorstellen und Sie kennen lernen. Dabei entwickeln wir mit Ihnen, Ihren Angehörigen und unseren Betreuern ein auf Sie abgestimmtes Versorgungskonzept. Außerdem beraten wir Sie natürlich gerne auch zur Finanzierung.

 

Wir übernehmen folgende Pflegeleistungen, ganz nach Ihren Bedürfnissen:

 

Grundpflege:

 

  • Hilfestellung bei der Körperpflege
  • Duschen und Baden
  • An- und Auskleiden
  • Hautpflege
  • Prophylaxen
  • Mobilisation
  • Vorbereitung von Mahlzeiten
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

 

Medizinische Versorgung:

 

  • Wundversorgung
  • Medikamentendosierung, -verabreichung, -bereitstellung
  • Injektionen i.m. und s.c.
  • venöse Blutentnahmen
  • Kompressionen
  • Kontrolle von Blutzucker, Blutdruck, Puls
  • Legen und Versorgen von Blasen- und anderen Kathetern
  • Schmerztherapien
  • Versorgung von PEG- und PEJ-Sonden sowie PORT-Versorgung

 

Darüber hinaus:

 

  • Wir unterstützen Sie bei Anträgen an die Kranken- und Pflegekasse sowie an Behörden
  • Wir unterstützen Sie bei Anträgen auf Pflegestufe
  • Wir begleiten Sie bei der Begutachtung durch den MDK 
  • Wir erstellen Pflegegutachten
  • Wir vermitteln bei Bedarf Essen auf Rädern, Fußpflege, Haushaltshilfen und mehr
  • Wir beraten und unterstützen Angehörige

 

Bitte sprechen Sie uns an, wenn wir etwas für Sie tun können. Über Kontakt sind wir jederzeit für Sie erreichbar.

Kontakt

 

Hand in Hand

Kranken- und Pflegedienst

Kathrin Hoff & Ines Wolpert GbR

 

Paracelsusstr. 10

09114 Chemnitz

 

Telefon:  0371 2823517

 

Fax:         0371 3350346

 

Email: 

info@hand-in-hand-chemnitz.de

Erreichbarkeit im Büro

Paracelsusstraße 10

Mo - Do  08.00 - 16.00 Uhr

Fr            08.00 - 14.00 Uhr

 

sowie telefonisch

24-h-Rufbereitschaft

Aktuelles

Gesetzgebung | Pflegereform beschlossen (Bundestag) 
 
Gegen die Stimmen der Opposition hat der Bundestag am 17.10.2014 den Gesetzentwurf der Bundesregierung für eine fünfte Änderung des Elften Buches des Sozialgesetzbuches (SGB XI) zur Leistungsausweitung für Pflegebedürftige und zum Pflegevorsorgefonds in der vom Gesundheitsausschuss geänderten Fassung angenommen.

Damit werden die Leistungen der Pflegeversicherung in der häuslichen Pflege ausgeweitet.


- Künftig kann die Verhinderungspflege, also die Vertretung für eine eigene „Auszeit von der Pflege“, für bis zu sechs Wochen im Jahr in Anspruch genommen werden.

 

- Bis zu 50 Prozent des Kurzzeitpflegebetrags können auch für häusliche Verhinderungspflege genutzt werden.

 

- Die Kurzzeitpflege kann um den Leistungsbetrag für Verhinderungspflege erhöht und um bis zu vier Wochen verlängert werden.


- Teilstationäre Tages- und Nachtpflege kann zusätzlich zu ambulanten Geld- und Sachleistungen in Anspruch genommen werden, ohne dass die Ansprüche aufeinander angerechnet werden.


- Nahezu alle Leistungsbeträge werden zum 1.1.2015 um vier Prozent angehoben.


- Der Beitragssatz zur sozialen Pflegeversicherung wird gleichzeitig um 0,3 Beitragssatzpunkte angehoben.


 

Quelle: Deutscher Bundestag online

Information

                                                                                                    

Im Mai 2012 übernahmen wir von Frau Karin Beyreuther, welche seitdem ihren

wohlverdienten Ruhestand genießt, den Pflegedienst „Karins Pflegedienst“.

In diesem Zusammenhang vereinbarten wir mit der Vorbesitzerin die Weiter-führung des Namens für zwei Jahre.

 

Diese Zeit ist sehr schnell vergangen und dürfen wir uns seit dem 01.07.2014

 

Hand in Hand

Kranken- und Pflegedienst

Kathrin Hoff & Ines Wolpert GbR

nennen.

 

Sie fragen sich jetzt sicher, was das für Sie bedeutet.

Die Namensänderung hat keinerlei Auswirkungen auf die bestehende Versorgung, Verträge oder ähnliches. Alles läuft weiter, wie bisher.

Auch die Anschrift und die Telefonnummer sind gleichbleibend.

 

Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Wir danken Ihnen für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.

 

_________________________

 

 Pflegeneuausrichtungsgesetz gültig ab 01.01.2013

 

Die Bundesregierung hat eine Reform der Pflegeversicherung beschlossen. Die Reform bringt ab 2013 finanzielle Leistungsverbesserungen vorallem für demenzkranke Menschen, die zu Hause leben.

 

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gern, nach telefonischer Terminvereinbarung, persönlich zur Verfügung.

Besucherzähler